timeBro ist jetzt Memtime
Mehr erfahren

"Die App zahlt jeden Tag wieder ihren Preis ab"

Warum die Agentur Widgets & Stone auf automatische Zeiterfassung setzt – Interview mit Creative Director Liz Tapp

Hi Liz. Was ist dein Job – und worauf ist Widgets & Stone spezialisiert?

Liz: Grafikdesign - Widgets & Stone nutzt Design, um Marken, Produkte, Benutzererfahrungen, Umgebungen und Orte zu gestalten. Unsere Arbeit reicht von Logos und Branding bis hin zu Online-Erlebnissen einschließlich Website-Design, E-Mail und Social.

Warum sind genaue Zeiten für dich wichtig?

Liz: Bei Widgets landet kein Kunde jemals im "B-Team" - wir haben unser gesamtes Team, das bei jedem Projekt zusammenarbeitet und Brainstorming betreibt. Und diese Zusammenarbeit kann man an der Qualität unserer Arbeit sehen. Das macht allerdings die Zeiterfassung sehr viel komplizierter. Außerdem ist es uns sehr wichtig, unseren Kunden gegenüber transparent zu sein. Wir wollen unseren Kunden nicht nur gutes Design liefern, sondern auch effizient und präzise mit ihren Budgets umgehen. Der Schlüssel zum Erfolg unseres Unternehmens liegt darin, dass wir in der Lage sind, sowohl neue Aufträge (auf der Grundlage früherer Aufträge) genau zu kalkulieren - als auch die Zeit in laufenden Projekten genau zu erfassen.

Als Creative Director springe ich oft in 20-Minuten-Intervallen zwischen Projekten. Das hatte die Zeiterfassung zu einer Art Teilzeitjob gemacht.
Liz Tapp

Welches Problem hattest du bei der Zeiterfassung?

Liz: Als Creative Director springe ich oft in 20-Minuten-Intervallen zwischen Projekten hin und her - das hatte die Zeiterfassung irgendwann zu einer Art Teilzeitjob gemacht. Wenn ich mir nicht sicher war, wie viel Zeit aufgewendet wurde, habe ich die Zeit oft einfach gar nicht erfasst.

Inwiefern konnte Memtime das Problem lösen?

Liz: Memtime hat jeden Tag Stunden zurückgewonnen, die vorher nicht abgerechnet wurden. Jetzt weiß ich genau, wie lange ich innerhalb einer Datei gearbeitet habe, bevor ich zum nächsten Anruf oder zur nächsten Datei springe. Die App bringt täglich ein Vielfaches ihres Monatspreises ein. Worte, von denen ich nie dachte, dass ich sie mal sagen würde: Memtime ist so intuitiv, dass Zeiterfassung Spaß macht.

Wie hast du die Einführung von Memtime erlebt? Gab es eine Anbindung an andere Software?

Liz: Es ist schnell und die Anbindung klappte reibungslos. Ich hatte es in weniger als fünf Minuten eingerichtet und am Laufen. Meine Kollegen haben alle die gleiche Erfahrung gemacht.

Ich habe meine erfasste Zeit verdoppelt und fürchte mich quasi nicht mehr vor dem Zeiten erfassen.
Liz Tapp

Wenn ein Freund dich fragen würde, warum er Memtime ausprobieren soll – was würdest du ihm sagen?

Liz: Ich würde einem Freund empfehlen, Memtime unbedingt auszuprobieren. Memtime macht die Zeiterfassung mühelos, da es Dateinamen und Programme für dich protokolliert. Das Zuweisen der automatisch erfassten Zeit ist intuitiv und dauert nur Sekunden. Ich habe meine erfasste Zeit verdoppelt und fürchte mich quasi nicht mehr vor dem Zeiten erfassen.

Jetzt 14 Tage kostenlos testen

Du musst keine Zahlungsdaten angeben. Die Testphase wandelt sich nicht in ein Abo um.

Überzeug dich einfach selbst von unserem Tracking. Du verlierst nichts dabei. Vor allem keine Zeit.